Luftbild des Gerichtszentrums Luftbild des Gerichtszentrums
Quelle: VG Minden
Das Amtsgericht Minden ist zusammen mit dem Arbeitsgericht und dem Verwaltungsgericht im Gerichtszentrum untergebracht. Dieses befindet sich an der Ecke Hahler Straße / Königswall.

 

Der Besucherparkplatz hat Zufahrt vom Königswall und ist mit einer Schranke versehen, die nach "Anmeldung" vom Pförtner geöffnet wird.

Im Erdgeschoss des Gebäudes finden Sie in der Eingangshalle zur linken des Eingangs unsere Auskunft. Dort wird man Sie gerne an den für Ihr Anliegen zuständigen Sachbearbeiter verweisen.

 

In der Eingangshalle befinden sich die Fahrstühle und der Zugang zum Treppenhaus.

 

Weiter finden Sie im Erdgeschoss:

  • eine Wegweisertafel (Eingangshalle),
  • alle Sitzungssäle,
  • die Zahlstelle des Gerichts (Zimmer 245),
  • die Wachtmeisterei (Zimmer 247) und
  • die Besucher-Toiletten (Zimmer 257 und 258).

Im Untergeschoss finden Sie die für jedermann zugängliche Kantine (Zimmer 162) und weitere Besuchertoiletten (Zimmer 257 und 258).

Beim Amtsgericht Minden finden Sie folgende Berufe:

Die Richter externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab sind Volljuristen, haben somit ein Studium der Rechtswissenschaften erfolgreich durchlaufen und eine entsprechende Referendarzeit mit einem zweiten Staatsexamen beendet. Richter üben die eigentliche Rechtssprechung aus und fällen Urteile in sämtlichen Rechtsgebieten und sind sachlich und persönlich unabhängig.

Rechtspfleger externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab sind Fachjuristen, die an der Fachhochschule für Rechtspflege in Bad Münstereifel und an den Gerichten ausgebildet werden. Nach dem Rechtspflegergesetz sind einige frühere Aufgaben des Richters ganz oder teilweise dem Rechtspfleger übertragen. Der Rechtspfleger entscheidet durch Beschluss und ist sachlich unabhängig.

Der mittlere Dienst, bestehend aus Beamten externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab und Angestellten externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab,  ist zuständig für die anfallenden Arbeiten in den Serviceeinheiten. Zu den Arbeiten gehören im Wesentlichen die Aktenverwaltung, Fertigung der diversen Schriftstücke, Antragsaufnahmen und Kostenberechnung. In diesen Serviceeinheiten finden Sie in aller Regel auch den für Sie zuständigen Ansprechpartner.

Der einfache Dienst externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab , bestehend aus Justizwachtmeistern sowie Justizhelfern ist zuständig unter anderem für die Wahrnehmung des Sicherungsdienstes, sitzungspolizeiliche Maßnahmen, Vorführung und Bewachung von Gefangenen und anderen Personen, Zustellung von Schriftstücken sowie die Postverarbeitung.

Gerichtsvollzieher externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab sind Beamte des mittleren Justizdienstes, die nach einer Zusatzausbildung mit abschließender Prüfung für Zustellungen, Ladungen und Vollstreckungen zuständig sind. Der Direktor des Amtsgerichts weist einem jeden Gerichtsvollzieher einen örtlich begrenzten Bezirk (Gerichtsvollzieherbezirk) zu.